Kaskadenwehr Märkisch Buchholz | zur StartseiteTonsee Klein Köris | zur StartseiteHöllberghof Langengrassau. Foto: Karsten Floegel | zur StartseiteTropical Islands | zur StartseiteDie Dahme bei Zeuthen | zur StartseiteMarktplatz Lübben | zur StartseiteSchwartzkopffsiedlung Wildau | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Über Uns

Wokreisel ist ein Online-Magazin für Gesellschaft, Politik und Kultur im Landkreis Dahme-Spreewald. Es ist ein Labor für konstruktiven und gemeinnützig finanzierten Lokaljournalismus. Die Redaktion ist unabhängig. Alle Inhalte sind frei zugänglich.

 

Das Magazin wird seit 2021 von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg gefördert. 2022 war Wokreisel Grow-Stipendiat von Netzwerk Recherche und der Schöpflin-Stiftung. Seit  August 2022 erscheint wöchentlich immer freitags ein Newsletter, der Wochenkreisel.

 

Wokreisel ist ein Kunstwort aus den deutschen Wörtern Kreis und Kreisel und dem niedersorbischen Wort für Kreis: wokrejs. Es wird auf der ersten Silbe betont, die ein offenes o enthält, wie z.B. in Wort. Die zweite Silbe wird mit aj gesprochen. In internationaler Lautschrift: [ˈwɔkʁaɪ̯zəl].

 

Wahrhaftigkeit und Transparenz sind unsere obersten Gebote: Wie werden unsere Texte finanziert? Wie recherchieren wir? Was treibt uns an? Journalisten müssen zwar objektiv berichten, aber sie sind keine Maschinen, sondern Menschen mit Biografien. Sie arbeiten nach journalistischen Standards, die für jeden im Pressekodex einsehbar sind. Über ihre Nichteinhaltung in Printmedien kann beim Presserat Beschwerde eingelegt werden. Die Landesmedienanstalten gehen im Rahmen der Programmaufsicht Hinweisen von Nutzern zu problematischen Inhalten in elektronischen Medien nach.

 

Wir möchten mit unseren Lesern im ständigen Dialog über Wahrhaftigkeit und Transparenz stehen. Deshalb finden Sie uns in den Sozialen Netzwerken – auf Twitter, Facebook und Instagram. Gern können Sie uns auch eine E-Mail schreiben.

 

Damit Sie jederzeit wissen, mit wem Sie es zu tun haben, haben wir hier aufgeschrieben, wer wir sind, was uns antreibt und auch, wo wir uns ehrenamtlich engagieren. Wir möchten glaubwürdig und authentisch sein und freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!


Redaktion:

 

Dörthe Ziemer Ist freie Journalistin und Unternehmerin im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Projektberatung / Fördermittelakquise.

 

Nach dem Studium der Sprachwissenschaften und einem Volontariat bei der Lausitzer Rundschau war sie u.a. als Reporterin für verschiedene Tageszeitungen, als Redakteurin und Projektmanagerin für das Netzwerk n-ost („Border crossing journalism“), als Korrespondentin für die europäische Presseschau eurotopics und als Pressesprecherin der Stadt Lübben tätig.

 

Privat engagiert sie sich im Paul-Gerhardt-Verein Lübben und als Schulelternsprecherin. Sie ist Sängerin im Luckauer Kammerchor Cantemus.

 

Karen Ascher ist Grafikerin und freie Künstlerin im Spreewald.

 

Nach dem Diplom als Landespflegerin in Neubrandenburg und dem Abschluss der Grafik+Design-Schule Anklam arbeitete sie als Kamerafrau und Redakteurin bei neu’eins tv. Seit mehr als zehn Jahren ist sie in Lübben als freischaffende Künstlerin / Illustration in den Bereichen Buchgestaltung, Grafik-Design, Malerei, Keramik, Text tätig.

 

Sie engagiert sich in Projekten zur kulturellen Teilhabe der Menschen in der Region und zur Vermittlung der sorbischen Sprache. Sie ist Vorstandsmitglied im Verein Halbe.Welt und Mitglied des Künstlerbeirates K6 des Landkreises Dahme-Spreewald.

 

 

Autoren:

 

Ingrid Hoberg war viele Jahre als Redakteurin und Reporterin der Lausitzer Rundschau vor allem im Spreewald und im Cottbuser Raum tätig. Heute ist sie freie Kulturreporterin und betreibt den Konzertblog „Ingrids Konzert Fotos“.

 

Uwe Rada ist Buchautor und Redakteur der Berliner taz mit den Schwerpunkten Stadtentwicklung und Osteuropa. Seine Bücher handeln von Grenzen und Flüssen, von Landschaften und Menschen beiderseits der Oder. Er ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden und wirkt als Mitglied in zahlreichen Jurys mit.

 

Andreas Staindl ist Fotograf und freier Journalist aus Lübben. Er schreibt über lokale und regionale Themen. Privat engagiert er sich in der Laufszene der Region. Außerdem betreibt er leistungsorientierten Wettkampfsport und startet bei internationalen Wettkämpfen, etwa bei Bergläufen in Österreich oder Italien.

 

Birgit Mittwoch hat als TV-Journalistin für den MDR und den rbb gearbeitet. Sie ist Gemeindevertreterin in Groß Köris.

Superwahljahr 2024

Kommunal- und Europawahl am 9. Juni

Landtagswahl am 22. September

Gesprächsrunden zur Wahl und
Alle Infos

Veranstaltungen

Brandenburgisches Sommerkonzert 2015 (13)

#dahmespreewald

Socialmedia